Das war das T³UG Ferialjobprogramm 2019

Am Ferialjobprogramm T³UG im Sommer 2019 nahmen 87 Schülerinnen teil.

Neben der hervorragenden Betreuung durch Forschende der TU Graz konnten die Schülerinnen an mehreren Führungen teilnehmen, die auf die Campus-Standorte verteilt stattfanden. Ziel war es, andere Institute, andere Forschungs-Bereiche und andere ForscherInnen der TU Graz kennenzulernen. Dabei gab es einen regen Austausch zwischen den Forschenden und den Schülerinnen, aber auch unter den Schülerinnen. An den Führungen haben jeweils zwischen 20 und 40 Schülerinnen teilgenommen, die Rückmeldungen waren durchgängig positiv.

Unter anderem wurde das Videostudio der TU Graz gezeigt, es fand eine Diskussion mit Günther Getzinger dem Leiter der STS-Uni zu Nachhaltigkeit statt, Annette Mütze zeigte das Testlabor für elektrische Maschinen her und erzählte etwas über ihre Forschungskarriere, Studentinnen führten die Schülerinnen durch diverse Zeichensäle, das 3D-Soundlabor wurde besucht, es gab einen Einblick in Chemolumineszenz und Forscherinnen der Biomedizinischen Technik gaben einen Einblick in die Biomechanik.

Bildrechte: TU Graz
Bildrechte: TU Graz
Bildrechte: TU Graz
Bildrechte: TU Graz
Bildrechte: TU Graz

Schreibe eine Antwort

Durch Abschicken des Formulars stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien zu.